Tandemberechtigung

Zu zweit fliegen – das doppelte Vergnügen!

Du fliegst bereits seit mindestens zwei Jahren erfolgreich
als Besitzer des Paragleiterscheins mit dem Gleitschirm?
Du hast auch schon 200 dokumentierte Höhenflüge im
Flugbuch stehen?
Und du möchtest jetzt auch die Flugfreuden mit Freunden,
deiner Partnerin, deinem Partner oder anderen teilen?
Dann bist du reif für die Ausbildung zum Tandempiloten!

Zunächst brauchst du eine fliegerärztliche Untersuchung. Dann legst du vor einer amtlichen Kommission den Eingangstest ab, wobei der praktische Eingangstest bei einer anderen Flugschule abgelegt werden muss. Wenn du den bestanden hast, bist du zur Ausbildung bereit.

Nach deiner umfangreichen theoretischen Schulung geht es als nächstes auf den Übungshang und du erlernst und perfektionierst Start- und Landetechnik des Tandemfliegens. Danach machst du unter Anleitung eines Lehrers mehrere Flüge vom Mittelgelände und später auch die erforderlichen Höhenflüge, um dann selbstständig weiter Trainingsflüge zu machen. Wenn du dann ans Fliegen zu zweit gewöhnt bist und auch die verschiedenen vorgegebenen Flugfiguren und Abstiegshilfen trainiert hast, absolvierst du die notwendigen Höhenflüge mit anderen Piloten.

Zuletzt bestehst du noch bravourös die Prüfung und kannst daraufhin mit allen Passagieren deiner Wahl nach Herzenslust Tandemfliegen gehen. 

Kursinhalt:

Theorie:  Umfangreiche Schulung in Materialkunde und des Start- sowie Landeablaufs

Praxis:  Perfektion von Start- und Landetechniken, Flüge mit einem Lehrer der FLY-

Crew als Passagier, Trainieren der vorgeschrieben Flugfiguren und Abstiegshilfen

Voraussetzung:  200 dokumentierte Höhenflüge, bestandener Eingangstest bei einer fremden Flugschule, fliegerärztliche Untersuchung

 

Preis Tandemberechtigung:   
€ 450.-